Zeitung – Klassenkampf in der Krise


Unsere bundesweite Vernetzung hat eine Krisenzeitung erstellt, um die Proteste inhaltlich zu begleiten.

Mit dieser Zeitung wollen wir Position beziehen: Die Krise in der Industrie, das Gesundheitswesen als Geschäftsmodell, eine Politik zur Unterstützung der Krisenverursacher und ein angeblicher Corona-Protest, der die Herrschenden nicht im geringsten stört: Die Missstände und Widersprüche dieser Gesellschaft werden nicht von selbsternannten neutralen ExpertInnen erklärt, beantwortet und gelöst, sondern in einer Auseinandersetzung, an wir alle, die jeden Tag von ihnen betroffen sind, beteiligt sind. Die Zeitung soll einen kleinen Teil dazu beitragen.

Hier bekommt ihr die Zeitung als PDF

Hier auch als Textversion

 

Related Post

SpendenkontoSpendenkonto

+++ teilen +++ spenden +++ standhalten +++ Wir haben ein Spendenkonto eingerichtet, denn Rechnungen müssen bezahlt und Türen ersetzt werden. Das ganze §129-Verfahren wird sehr viel Geld kosten, deswegen fangen

loading