Antifaschismus

[Hinweis] Gründung der Antifaschistischen Aktion 44

Befreundete Genossinnen und Genossen aus dem Raum Bochum-Dortmund haben vor einiger Zeit die Antifaschistische Aktion 44 ins Leben gerufen, um den Antifaschismus aus dem Abwehrkampf gegen die Faschisten in eine revolutionäre Offensive zu bringen. Erreichen könnt ihr die Genossinnen und Genossen vorerst per Mail und Facebook. Mailadresse: antifaak44@riseup.net Facebook: https://www.facebook.com/AntifaAktion44/

Gegen die Propagandashow der Nazis – 23. August in Dortmund

Am 23. August jähren sich die Verbote gegen verschiedene Kameradschaften in NRW, sodass diese, wie jedes Jahr, ihre Show gegen das Verbot in der Innenstadt in Dortmund aufführen wollen. Natürlich wird es an diesem Tag auch Gegenprotest geben, zu welchem folgender Aufruf, durch das Blockadobündnis, veröffentlicht wurde: Jahrestag des NWDO-Verbots – mit „verbrannter“ Literatur gegen …

Gegen die Propagandashow der Nazis – 23. August in DortmundWeiterlesen »

Alles nur Pleiten, Pech und Pannen?

Alles nur Pleiten, Pech und Pannen? 13 Jahre lebten die Neonazis abgetaucht in Deutschland, welche den Kern des „Nationalsozialistischen Untergrund“ („NSU“) bildeten. 13 Jahre, in denen sie 10 Menschen ermordeten sowie mehrere Bombenanschläge verübten und diverse Banküberfälle begingen. Während die Nazis sich quer durch Deutschland mordeten, wurden die 9 Migranten die ihnen zum Opfer fielen …

Alles nur Pleiten, Pech und Pannen?Weiterlesen »

75 Jahre Aufstand im Warschauer Ghetto

75 Jahre Aufstand im Warschauer Ghetto Am 19. April vor 75 Jahren ergriff die jüdische Bevölkerung im Warschauer Ghetto die Waffe und leistete Widerstand gegen die faschistische Besatzungsmacht. Nachdem ein Großteil der Menschen aus dem Warschauer Ghetto deportiert worden ist, war die Überzeugung bei der Bevölkerung des Ghettos groß, dass die Menschen dort dem Tod …

75 Jahre Aufstand im Warschauer GhettoWeiterlesen »

Antifaschismus in die Offensive 14.4

Antifaschismus in die Offensive Polizeipräsident Gregor lange ermöglicht den Faschisten eine Route durch die Innenstadt und prügelt Protest nieder – 4000 Menschen bei Gegenprotest. Für den 14. April hatten die faschistischen Strukturen aus Dortmund zu einer europaweiten Demo aufgerufen. Sie mussten anscheinend schnell feststellen, dass ihre Demo keinesfalls europaweiten Charakter erlangen wird und ruderten mehrmals …

Antifaschismus in die Offensive 14.4Weiterlesen »

Infoupdate 14.4 in Dortmund

Infoupdate für den 14.4 in Dortmund Für den Gegenprotest gegen den europaweiten Neonaziaufmarsch in Dortmund am 14.4 sind zwei Anlaufpunkte angemeldet. Wer sich kreativ gegen Nazis engagieren möchte, der hat die Möglichkeit um 11 Uhr an der Langen Str./Ecke Möllerstr. (vor der Schule am Westpark) den Demo-Tag schon früher zu beginnen. Der Treffpunkt für die …

Infoupdate 14.4 in DortmundWeiterlesen »