Antifaschismus

++Kundgebung gegen den Thor Steinar Laden in Barmbek++

++++Kundgebung gegen den Thor Steinar Laden Freitag 10.03. 17Uhr Fuhlsbüttler Strasse 257+++++ Seit dem 3. März hat auf der Fuhlsbüttler Straße 257 der Laden „Nordic Company“ eröffnet, welcher die, in der rechtsradikalen Szene beliebte, Marke „Thor Steinar“ vertreibt. Da diese Marke durch Symbolik und vieldeutige Sprüche gezielt nationalsozialistische Inhalte verbreitet, dient sie seit Jahrzehnten als …

++Kundgebung gegen den Thor Steinar Laden in Barmbek++Weiterlesen »

Wehret den Anfängen! Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

Wehret den Anfängen! Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg! Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Ausschwitz. Insgesamt 1,1 Millionen Menschen wurden hier von den Nazis getötet. 90 Prozent der Ermordeten waren Juden. Man vergaste sie, ließ sie verhungern oder bis zum Tode arbeiten. Der deutsche Faschismus industrialisierte den Massenmord, vernichtete alle …

Wehret den Anfängen! Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!Weiterlesen »

Alles erlaubt, außer Kommunismus?!

NPD-Verbot wurde abgelehnt… …das Bundesverfassungsgericht hat heute verkündet, dass die NPD zwar verfassungsfeindlich ist, aber von ihr keine konkrete Gefahr für die Demokratie ausgeht. Viel mehr sind wesentliche Ideologiefragmente schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wir wissen, dass konsequenter Antifaschismus auch immer die kapitalistischen Verhältnisse benennen und angreifen muss! Auch wenn der Staat …

Alles erlaubt, außer Kommunismus?!Weiterlesen »

Antifaschistische Stadtteilarbeit aufbauen

Antifaschistischen Selbstschutz organisieren, eine Zusendung der Antifa 57 aus Hamburg Schnelsen: „Nachdem am Anfang des Jahres eine weitere Flüchtlingsunterkunft in Schnelsen gebaut wurde hatten wir die Befürchtung, dass es auch hier zu rassistischen Protesten kommen könnte. Da wir auf den Infoveranstaltungen keine großen Proteste beobachten konnten, waren wir umso verwunderter als letzten Monat Nazipropaganda in …

Antifaschistische Stadtteilarbeit aufbauenWeiterlesen »

Grenzenloser Widerstand – Broschüre zum 1.Mai

Es gibt für uns am 1.Mai keinen Grund zu feiern, der Kapitalismus entreißt uns immer noch einen Teil des Mehrwertes unserer Arbeit, steckt uns in überteuerte schlechte Wohnungen oder spaltet uns nach Herkunft, Geschlecht oder Verwertbarkeit. Wir werden uns mit diesem System niemals abfinden und werden auch nicht nur am 1. Mai Widerstand leisten. Aber damit aus Wut endlich Widerstand erwächst, müssen wir noch mehr werden, uns noch besser organisieren und unsere Kräfte bündeln.

Diese Broschüre wurde von der radikalen linken | berlin und dem Roten Aufbau Hamburg [aufbau] erstellt und soll ein Beitrag sein Debatten anzustoßen, Position zu beziehen und Argumente für den radikalen Bruch mit dem Jetzt liefern.
http://roter-aufbau.de/wp-content/uploads/2016/04/Broschüre.pdf