Was Facebook? Geh auf Interpol.com



Ein bisschen still ist es um uns geworden, stiller als man sich erlauben kann in Anbetracht der gesellschaftlichen Verhältnisse und Entwicklungen. Das hat seine Gründe, die nicht bedeuten, es wurde nichts getan. Trotzdem ist es höchste Zeit auch wieder von außen wahrnehmbar zu sein.
Hier sind wir also und wollen alsbald mit der ersten Veranstaltung für euch aufwarten. Dafür haben wir uns ein leider mehr als aktuelles Thema gesucht:

Repression und Knast auf der einen, und Möglichkeiten, Ziele, Aufgaben und Perspektiven von Solidaritätsarbeit auf der anderen Seite. In Zeiten von Polizeiaufgabengesetzen und Sokos sollten wir uns schnellstmöglich Gedanken machen, was wir ihrer Repression gemeinsam entgegensetzen können. Mit dieser Veranstaltung läuten wir das am heißesten
erwartetste Comeback des Jahres ein.
Genaueres zu Veranstaltungen und co. werdet ihr in nächster Zeit hier finden. Und mit der nötigen Ernsthaftigkeit: Wir wissen, dass es keine Zeit zu verlieren gibt. Also: Lasst uns uns gemeinsam bilden, vernetzen und organisieren. Schritt für Schritt, mit aller nötigen Umsicht und
dennoch bestenfalls im Sprint. Wir werden tun was wir können und dafür brauchen wir euch. In dem Sinne, auf geht‘s. Wir sehen uns, im Vortrag, auf der Straße und vielleicht auch mal in der Kneipe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.